Bundeskongress Politische Bildung

Vom 21.05.2012 bis 23.05.2012 findet der Bundeskongress Politische Bildung statt. In diesem Jahr wird er bereits zum 12. Mal durchgeführt.

Seit 1982 haben die Bundeszentrale für politische Bildung und die Deutsche Vereinigung für Politische Bildung diesen Event gemeinsam veranstaltet. In diesem Jahr zählt erstmals auch der Bundesausschuss Politische Bildung zu den Mitveranstaltern des Kongresses. Der Kongress ist in diesem Jahr die Abschlussveranstaltung der Aktionstage Politische Bildung, einer bundes- und europaweiten Kampagne von und für die politische Bildung.

Das Thema des Kongress lautet in diesem Jahr: Partizipation.
Die Ziele des Kongresses sind:

Bestandsaufnahme und Diskussion aktueller Befunde zum Thema Partizipation und deren Auswirkungen auf die Entwicklung der Demokratie (Internetaktivismus, Stuttgart 21, Liquid Democracy etc.)

Allgemeine Diskussion und Erörterung u.a. anhand von Praxisbeispielen bezogen auf die Frage: Wie kann politische Bildung partizipative Prozesse begleiten, welche Bedeutung kommt ihr angesichts der Entwicklungen zu? (z.B. Bürgerhaushalt, etc.)

Allgemeine Diskussion der Wechselwirkungen zwischen gesellschaftlichen Trends und politischer Bildung, zugespitzt auf die Frage: Muss politische Bildung selbst partizipativer werden? Dabei sollten die Konsequenzen eines solchen Prozesses diskutiert und anhand von Praxisbeipielen erörtert werden.

Alle Informationen rund um den diesjährigen Bundeskongress für Politische Bildung finden Sie hier: www.bundeskongress-partizipation.de


Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Artikel steht unter der CC-by-Lizenz (mehr dazu). Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: CC-by-Lizenz, Autor: Blanche Fabri für aktionstage-politische-bildung.net.