Coding da Vinci – ein Kultur-Hackathon

codingdavinci_eröffnung

Eröffnung des Kultur-Hackathons. Foto by Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

Die Digitalisierung hält auch in Kulturinstitutionen Einzug: Immer mehr Bibliotheken, Galerien, Archive und Museen digitalisieren ihre Bestände. Was lässt sich damit anfangen, wenn diese Digitalisate frei zugänglich und nachnutzbar werden? Um das herauszufinden, kamen am 26./27. April 2014 Vertreter aus dem Kulturbereich mit Entwicklern, Designern und Spieleentwicklern zusammen. Unter dem Titel „Coding da Vinci“ fand der erste Kultur-Hackathon statt, der beide Welten zusammenbrachte.

„Coding da Vinci – Der Kultur-Hackathon“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Servicestelle Digitalisierung Berlin, der Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage codingdavinci.de


Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Artikel steht unter der CC BY 4.0-Lizenz (mehr dazu).
Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: CC-by-Lizenz, Autor (Text): Jöran Muuß-Merholz für Aktionstage Politische Bildung 2014; Video: Melanie Kolkmann, Tessa Moje und Jöran Muuß-Merholz für Aktionstage Politische Bildung 2014.