Auf zu einer Europäischen Republik

Dr. Ulrike Guérot, Foto von Blanche Fabri unter CC BY 4.0.

Dr. Ulrike Guérot, Foto von Blanche Fabri unter CC BY 4.0.

Dr. Ulrike Guérot erzählt im Interview von ihrem Projekt European Democracy Lab, welche Ziele es hat und was hinter der Idee der Europäischen Republik steckt. Wie können Bürger aktiviert und ihr Interesse an einem sozialen, demokratischen Europa geweckt werden? Wie können wir in einem kulturell vielfältigen Europa näher zusammenwachsen? Guérot sagt: „Die Bürger haben am europäischen Projekt jede Menge zu gewinnen, nämlich den Grundsatz der politischen und sozialen Gleichheit.” Das Streben nach sozialer und politischer Gleichheit verbinde alle Europäer: „Es gibt messbare Studien, dass sich die meisten Leute Europa gar nicht nehmen lassen wollen. […] Wir teilen gemeinsame Werte und wollen politische und soziale Gleichheit,” so Guérot. Und wie kann nun Poltische Bildung und Europäische Politische Bildung den Prozess unterstützen?

Gesprächspartner

Dr. Ulrike Guérot, European Democracy Lab

 


Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Artikel steht unter der CC BY 4.0-Lizenz (mehr dazu).
Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: CC-by-Lizenz, Autor (Text): Melanie Kolkmann für Aktionstage Politische Bildung 2015; Video: Blanche Fabri und Jöran Muuß-Merholz für Aktionstage Politische Bildung 2015.