Politik in Leichter Sprache erklärt

Ein Film von und für Menschen mit Lernschwierigkeiten und geistiger Behinderung wurde mit dem 3. Platz beim Preis Politische Bildung 2013 ausgezeichnet.

Das Filmprojekt “Poli­tik geht uns alle etwas an!”
Poli­tik geht uns alle etwas an – besonders im Wahljahr 2013. Wählen ist ein Bürgerrecht für alle und schließt auch Menschen mit Lernschwierigkeiten und geistiger Behinderung ein. Diesem Anspruch fühlt sich eine Projektgruppe der Lebenshilfe Berlin verpflichtet, in der Menschen mit und ohne geistige Beeinträchtigung zusammen leben. Sie haben einen Film entwickelt, der in fünf kurzen Kapiteln in Leichter Sprache über politisches Grundwissen und über die Bundestagswahl am 22. September 2013 informiert. Der Film, der sowohl Realfilm- als auch Animationssequenzen enthält, vermittelt im ersten Teil einen Einstieg in die Themenfelder Politik, Demokratie und Wahlen, setzt sich im zweiten Teil mit den Parteiensystemen auseinander, zeigt im drit­ten Teil detailliert, wie eine Wahlteilnahme abläuft, behandelt im vierten Teil die Wahlergebnisse und die Regierungsbildung betreffende Fragen und beschäftigt sich im letzten Kapitel mit weiteren Mich-Mach-Möglichkeiten in der demokratischen Gesellschaft. Letztendlich soll der Film deutlich machen: Politik spielt auch im Alltag eine Rolle – für BürgerInnen mit oder ohne Beeinträchtigung.

 

Ein Ausschnitt aus dem Film “Poli­tik geht uns alle etwas an!”

Die Initiatoren
“Politik geht uns alle etwas an” ist ein Projekt der Lebenshilfe Berlin gGmbH. Weitere Informationen finden Sie auf www.lebenshilfe-berlin.de