Buchenwald und Weimar. Zwei Orte und zwei Seiten der deutschen Geschichte


VeranstaltungsartSeminar
ThemenbereichGesellschaft, Geschichte, Politische Grundfragen
SchlagworteDemokratie Nationalsozialismus Weimarer Republik
Zielgruppepolitisch Aktive
BeschreibungDie Seminarteilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich mit der Fragestellung auseinander: „Die Deutschen. Wie wurde im 20. Jahrhundert aus dem Volk der Dichter und Denker, das Volk der Richter und Henker?“ Dazu begeben sie sich an zwei markante Orte der deutschen Geschichte. Sie lernen an authentischen Orten wesentliche Meilensteine der deutschen politischen Geschichte kennen: In Weimar erhalten Sie wichtige Informationen zu der nach der Stadt benannten „Weimarer Republik“. In Buchenwald werden den Teilnehmenden Entstehung, Hintergründe und Alltag der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. In der Gedenkstätte erfahren Sie wichtige Details zum System der Konzentrationslager, über Täter- und Opferprofile und den schleichenden Weg in die Diktatur. Bei einem Treffen mit Kolleginnen und Kollegen werden sie sich mit Aktiven aus Thüringen über aktuelle Auseinandersetzungen mit dem Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert vor dem Hintergrund der NSU-Morde in den alten und neuen Bundesländern austauschen. Dadurch soll eine Sensibilisierung für die Anfälligkeit des demokratischen Systems durch Extremisten erreicht werden. Die Veranstaltung beginnt bereits am 04.05.2013 und endet am 05.05.2013
Termin05.05.2013 / 07:00 Uhr - 05.05.2013 / 20:00 Uhr
OrtWeimar
Belvederer Allee 25
99425 Weimar
Deutschland
Thüringen
Internethttp://www.arbeitundleben-bayern.de/Home
KostenTeilnahmebedingungen und -beitrag auf Anfrage Anmeldungen an ARBEIT UND LEBEN Bayern Herbert Schmid schmid@bayern.arbeitundleben.de
Vorabanmeldungnötig
Hinweise zur AnmeldungTeilnahmebedingungen und -beitrag auf Anfrage Anmeldungen an ARBEIT UND LEBEN Bayern Herbert Schmid schmid@bayern.arbeitundleben.de
Link zum Programmhttp://http://www.arbeitundleben-bayern.de/Bildungsprogramm-2013/Erwac ...

Veranstalter: Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben

Veranstalterdaten anzeigen

Zurück zur Übersicht