Aggregator

Zeige nur Inhalte von:

Facebook
Twitter
Vimeo
Youtube
Google+
Flickr
AudioBoo
SoundCloud
Veranstalterseiten

Diese Inhalte entsprechen Ihren Kriterien:

andere

Austausch 2.0: Digitale Medien in der deutsch-polnischen Jugendbegegnung

Handys und Laptops, Mails und Whatsapps, Facebook und Instagram sind mittlerweile aus dem Alltag junger Menschen nicht mehr wegzudenken. Und die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft macht auch vor den Landesgrenzen nicht halt. Nicht im Urlaub und nicht im Internationalen Jugendaustausch. Bei der Fachtagung für den deutsch-polnischen Jugend- und Schulaustausch am 21. und 22. September 2017  in Odenthal-Altenberg sollen daher die Chancen diskutiert werden, die der Einsatz von digitalen Medien in der Internationalen Jugendbegegnungen birgt: So eröffnen digitale Medien neue Wege für den Spracherwerb, in der Vorbereitung des physischen Austauschs, in der Dokumentation und bei der Reflexion von Begegnungen. Im Rahmen der diesjährigen DPJW-Fachtagung wird der Frage nachgegangen, wie sich junge Menschen in Polen und Deutschland heute in der digitalen Gesellschaft bewegen, wie digitale Medien sinnvoll im Jugendaustausch zum Einsatz kommen.

andere

Kunterbunt. Integratives Musical in der Konrad-Groß-Schule

Am Freitag, 14. Juli 2017, um 17:30 Uhr geht es beim Sommerfest der Konrad-Groß-Schule kunterbunt zu. 40 Kinder unterschiedlicher Herkunft führen nach der Premiere während der Blauen Nacht im Haus eckstein ein weiteres Mal das Musical „Kunterbunt“ von Gabriele Fehrs und Markus Voigt auf.

andere

AKSB-Verwaltungsfachtagung bot bundesweiten fachlichen Austausch

Einen bundesweiten fachlichen Austausch bot erneut die AKSB-erwaltungsfachtagung, die in Kooperation mit der Akademie Klausenhof vom 21. bis zum 23. Juni 2017 in Hamminkeln-Dingden stattfand. Rund 40 Teilnehmende aus Einrichtungen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung konnten AKSB-Vorstandsmitglied Martina Weishaupt und AKSB-Geschäftsführer Dr. Karl Weber gemeinsam begrüßen. Beide hoben die Bedeutung der Fachtagung für die bundesweite Zusammenarbeit der Arbeitsgemeinschaft hervor: Sie sei zentraler Baustein für eine fachliche Qualifizierung der Mitarbeitenden im Verwaltungsbereich und diene dem intensiven Austausch zu den Förderprogrammen. Der AKSB-Vorstand werde in Zukunft bei dieser Tagung verstärkt Präsenz zeigen, um näher „am Puls“ der Verwaltungsmitarbeitenden in den AKSB-Einrichtungen zu sein. Daher wird Martina Weishaupt in Zukunft – analog zur Regelung bei den Fachgruppen – die Verwaltungsfachtagung für den Vorstand begleiten.

andere

Klimareport 2017: Privatsektor und Klimafinanzierung in den G20-Staaten

Das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele erfordert Privatsektor-Investitionen. Doch welche Bedeutung haben diese bspw. in China, Saudi-Arabien oder den USA?

andere

LAMPA-Festival Wahlen in Europa: Emotionaler Wahlkampf und weicher Populismus

andere

NEBEL IM AUGUST

Kinoworkshop im ARRI Kino mit Produzent Ulrich Limmer und dem historischen und medizinischen Berater Prof. Dr. Michael von Cranach  – in Kooperation mit der Städt. Anita-Augspurg-Berufsoberschule /BOS Sozial (Dienstag, 11. Juli 2017, 10.30-13.30 Uhr) Weitere Infos: Kinoworkshop NEBEL IM AUGUST … Weiterlesen

andere

Ist das vielleicht dein Reisestipendium?

Ab heute vergibt die Schwarzkopf-Stiftung wieder neue Reisestipendien, diesmal für Reisen durch den ganzen Kontinent. Wenn du zwischen 18 und 27 Jahre alt bist und deine europäischen Nachbarländer besser kennen lernen möchtest, ist diese Ausschreibung an dich gerichtet! Mit der Vergabe von Reisestipendien möchten die Schwarzkopf-Stiftung und Airbnb erreichen, dass Jugendliche und junge Erwachsene sich […]

andere

Länderbericht: Kroatien findet Weg aus der Regierungskrise

andere

Kenia vier Wochen vor den Wahlen: Eine Entscheidung entlang ethnischer Grenzen?

Während sich die Wahlprogramme der beiden großen Lager kaum unterscheiden wählen die Menschen in der Regel Kandidaten ihrer eigenen Volksgruppe.

andere

Interview mit Elisabeth Motschmann MdB: Die Stärken der USA bleiben erhalten, auch wenn der Präsident anders agiert

andere

Europa als Sozialunion – Realität oder Fiktion? (29.06.2017)

Am 29. Juni 2017, dem letzten Tag der Veranstaltungsreihe „Kann Europa als Sozialunion gelingen?“, wurde über ebendiese Frage in einer finalen Podiumsdiskussion debattiert. Moderiert von…

andere

„Technologien der Arbeit und Industrie 4.0“ – Workshop für Jugendliche am Fraunhofer IML (29.06.2017)

Was haben 3D-Druck und Virtual Reality mit der Arbeitswelt von morgen in Europa zu tun? Wie funktionieren 3D-Drucker? Wozu kann Virtual Reality genutzt werden? Diese…

andere

„Gleichstellung ist nicht nur am Weltfrauentag“ – Podiumsdiskussion zur Gleichstellung im Berufsleben in Europa (28.06.2017)

“Geht die Tür von meinem Büro auf und ein Mann fragt: ‘Ist hier niemand?’” Am 28. Juni 2017 ging es in einer spannenden Podiumsdiskussion um…

andere

Abschluss-vi-transformation

ABSCHLUSSKONFERENZ PROJEKT „TRANSFORMATION INDUSTRIELLER INFRASTRUKTUREN“

Jennifer Schellhöh vom KWI und Timon Wehnert vom WI in der Diskussion mit dem Publikum.
© KWI, Foto: M. Wienhold

Nordrhein-Westfalen ist noch immer ein Bundesland mit einer hohen Dichte energieintensiver Unternehmen. Eine gelingende Energiewende kann nicht ohne die Kooperation mit und einer Transformation der großen, aber auch der kleinen und mittleren Unternehmen stattfinden. In kaum einem anderen Sektor ist die Energiewende so schwer umzusetzen, als dort, wo ökonomische Interessen andere Ziele deutlich überlagern. Die rationale, aber gleichzeitig wirtschaftsorientierte Zerschlagung des gordischen Knotens zwischen dem zentralen Gegensatzpaar Ökologie und Ökonomie hatte sich das Projekt „Transformation industrieller Infrastrukturen“ in den letzten zwei Jahren gewidmet. Zusammen mit den Partnern der RWTH Aachen, dem Energiewirtschaftlichen Institut der Universität zu Köln, dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und dem Fraunhofer UMSICHT hat das Kulturwissenschaftliche Institut Essen die Ergebnisse in den schönen neuen Räumlichkeiten der Stiftung Mercator am 27. Juni 2017 in Essen vorgestellt. Die Präsentationen werden in Kürze auf der Website des Virtuellen Instituts zum Download angeboten.

andere

„Altern mit Zukunft“ – Das Leben nach der Erwerbstätigkeit in Europa (27.06.2017)

Wie kann „ein Leben ohne Armut“ nach der Erwerbstätigkeit in Europa erreicht werden? Wie groß sind die Chancen auf eine soziale EU? Welche Handlungskompetenzen hat…

andere

Call for Artists & Makers

We say POW and you say POW POW! Wir nennen uns POWgames und bespielen eine leerstehende Ladenfläche vom 08.08. bis 25.08.2017 im Zentrum Magdeburgs. Spielen nehmen wir wörtlich, wir entwickeln Spiele die ihr alleine oder in Gruppen ausprobieren könnt. Drinnen bei uns im POWladen oder gerne auch draußen, damit ihr die Straßen und Plätze Magdeburgs… Continue Reading Call for Artists & Makers

Der Beitrag Call for Artists & Makers erschien zuerst auf .lkj) Sachsen-Anhalt e.V..

andere

Ganztag, Hort und HPT: parallele Angebote gemeinsam denken!

Entwicklungen und Herausforderungen um Ganztagsangebote, Horte und Heilpädagogische Tagesstätten Samstag, 11.11.2017, 10.00 – 16.00 Uhr CVJM Nürnberg e.V.,  Kornmarkt 6, 90402 Nürnberg Die Palette an ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangeboten ist breit und in ihrem aktuellen Ausbau sehr dynamisch. Zuspruch und Bedarfe bei Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern sind enorm. In den letzten Jahren entstanden aus […]

andere

Betriebs- und Personalrätekonferenz 2017 am 04.09.2017 in Erfurt

Die 7. Thüringer Betriebs- und Personalrätekonferenz findet unter dem Titel

„Erfolgsfaktor ältere Beschäftigte – Gesund arbeiten bis zur Rente“

am 04. September 2017 in der Messe Erfurt statt. Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Anmeldungen sind ab sofort unter folgendem Link möglich: www.leg-thueringen.de

Eindrücke und Informationen der Betriebs- und Personalrätekonferenzen 2015 und 2016 finden Sie in unserer Mediathek.

andere

„Arbeit nervt, keine noch mehr“ – Workshop für Jugendliche zur Jugendarbeitslosigkeit in Europa (27.06.2017)

„Was bedeutet Jugendarbeitslosigkeit? Das, was passiert, wenn Jugendliche die Schule verlassen.“ Das Zitat ist ein Auszug aus dem Workshop, der mit Schüler*innen des Kurses Arbeitslehre…

andere

Meine Zeit in der evangelischen Jugend

The post Meine Zeit in der evangelischen Jugend appeared first on Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen.

andere

Interview zu G20: Terrorbekämpfung ist „eines der drei großen Themen von Donald Trump“

andere

Perspektiven des G20-Gipfels: Migration und nachhaltige Entwicklung

andere

Interview: „Afrika ist unser Schicksalskontinent“

Gemeinsam mit Afrika soll beim G20-Gipfel in Hamburg ein besseres Investitionsklima geschaffen werden. Im Interview wirbt Julia Klöckner für mehr Engagement.

andere

Gefährden Fake News die Demokratie?

Fake News sind kein neues Phänomen, erhalten aber in Zeiten der Digitalisierung aufgrund ihrer rasanten Verbreitung neue Brisanz. Sie konterkarieren die Idee einer offenen Informationsgesellschaft und sind daher besonders verwerflich. Wie kann man Falschmeldungen erkennen? Welche Möglichkeiten gibt es, um ihre Verbreitung zu unterbinden? Sowohl Nutzer als auch Anbieter können etwas dagegen tun. In einem Policy Paper werden die Möglichkeiten der Gegenwehr beschrieben.

andere

G20-Interview: „Viele Partner mit eigener Agenda“

Wie können die G20 mit Donald Trump ein Erfolg werden? Handel und Klimaschutz sind umstritten. Afrika haben die USA nicht auf dem Schirm, bis auf eine Ausnahme.

andere

Jugendpolitiktag: „Köln, Konrad und DU“

Herzliche Einladung an alle Schülerinnen und Schüler (ab 16 Jahren) zu unserem JugendpolitikTag! Habt Ihr Lust, Euch einen Tag mit 100 Schülern zu treffen und Euch in vielen spannenden und interaktiven Workshops mit Konrad Adenauer und Köln auseinanderzusetzen? Dann kommt am 18. Oktober ins el-de-Haus nach Köln!

andere

„(Miss-)Verständnis Europa“ – Diskussion zur Zukunft Europas (26.06.2017)

Führt der Weg Europas zu einer Sozialunion und wie kann diese gelingen? Fühlt man sich als Europäer*in oder mehr seiner Nation zugehörig und woran liegt…

andere

„Festung Europa“ – Planspiel in der Landeszentrale für politische Bildung NRW (30.05.2017)

Zu Beginn des Tages befinden sich im Seminarraum Schüler*innen einer Realschule in NRW – drei Stunden später sind es die Staats- und Regierungschefs sowie Innenminister*innen…

andere

Der Harambee Prosperity Plan: Papiertiger oder potentieller Entwicklungsmotor für Namibia?

andere

G20-Gipfeltreffen: „Hamburg öffnet sich noch weiter zur Welt“

In Hamburg treffen sich die Staats- und Regierungschefs zum G20-Gipfeltreffen: eine Herausforderung für die Hansestadt, die aber vor allem auch Chancen bietet.

andere

Wahlausgang: Albanien nach den Parlamentswahlen

andere

USA und Deutschland bei den G20: Sicherheit als gemeinsames Thema, Klima wird ausgeklammert

Terrorbekämpfung ist „eines der drei großen Themen von Donald Trump“, sagt Dr. Patrick Keller. Klimapolitisch würden Trump und Merkel aber nicht zusammenkommen.

andere

Europa vom Kopf auf die Füße stellen – Eindrücke eines EU-Projekttags der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Unna (09.06.2017)

Schon seit einigen Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen dem Europe Direct Informationszentrum Dortmund in der Auslandsgesellschaft NRW e.V. und der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Unna-Königsborn: Seit drei Jahren…

andere

„Starker Fürsprecher der Kirche im Osten Europas“

Mit tiefer Trauer hat Renovabis die Nachricht vom Tod seines früheren Trägerkreis-Vorsitzenden und emeritierten Kölner Erzbischofs Joachim Kardinal Meisner aufgenommen. Er war ein starker Fürsprecher für alle Anliegen, Sorgen und Hoffnungen der Kirche im Osten Europas.

andere

Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht gibt wieder Zeugnis von vielen Aktivitäten, herausragenden Ereignissen und Projekten, von der hohen Sachkompetenz und Expertise
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrem weltweiten Engagement für Demokratie, Menschenwürde, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Sie alle haben
unseren großen Dank mehr als verdient.

andere

Zukunftserwartungen: Global Future Survey 1/2017

550 Experten aus 105 Ländern sagen: Populismus ist das Stabilitätsrisiko Nr. 1, junge Talente zieht es nach Deutschland und die westliche Idee überzeugt.

andere

Generationengerechtigkeit: „Es ist möglich, daß der Kuchen für alle wächst.“

In der deutschlandweiten Reihe der Politischen Bildung „Deutschland. Das nächste Kapitel – Mit Vertrauen in die Zukunft“ diskutierten Experten und Gäste auf Einladung des Büros Bundesstadt Bonn zum Thema Generationengerechtigkeit.

andere

Deutschland. Das nächste Kapitel: Im Fokus: Internationale Politik – Deutschland als Stabilitätsanker in einer unruhigen Welt

In der bundesweiten Reihe der Konrad-Adenauer-Stiftung unter dem Jahresmotto „Mit Vertrauen in die Zukunft“ diskutieren wir in Senftenberg am 18. Juli die Krisen und Herausforderungen der internationalen Politik. Wie kann hier Deutschland als ein Stabilitätsanker in einer unruhigen Welt wirken? Mit dabei sind Prof. Eckart Stratenschulte, Leiter der Europäischen Akademie Berlin, Michael Stübgen MdB (Bild) und Jan Techau (angefragt) von der American Academy Berlin. Herzliche Einladung

andere

Politischer Salon in Cadenabbia: „Schwarz-Rot-Gold, Europa und die Welt“

Die gute Tradition des Politischen Salons im Bildungshaus der KAS in Cadenabbia am Comer See in Kooperation mit dem Bund Katholische Unternehmer wird vom 13.-16. Juli 2017 fortgesetzt. Themen sind u.a.: Frankreich nach den Wahlen und Deutschland vor den Wahlen, Polen unter „Recht und Gerechtigkeit“, Europa aus unterschiedlicher Perspektive und die Bildungspolitik. Mit dabei sind u.a. Marie-Luise Dött MdB, Josef Kraus, Prof. Dr. Henri Ménudier (Paris), Prof. Dr. Arkadiusz Stempin (Warschau).

andere

Geschlechterquote für Vereinsvorstand

Die Mitglieder der Initiative D21 e. V. haben zur heutigen Mitgliederversammlung einstimmig das Inkrafttreten einer Geschlechterquote für den Gesamtvorstand beschlossen. Ab sofort muss mindestens ein Drittel der Personen des Vorstandes weiblich sein.

andere

Filmpremiere des Mix It! Projektes in Berlin

Am gestrigen Abend kamen rund 350 Gäste, darunter über 100 Jugendliche, ins Berliner Filmtheater am Friedrichshain, um die Premiere sechs neuer Kurzfilme des integrativen Filmbildungsprojekts Mix It! zu feiern. Im Rahmen zweier Projektwochen im Mai und Juni entwickelten Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund gemeinsam in Workshops Kurzfilme zum Thema „Veränderung“, die nun erstmals auf der […]

andere

Julius Club: Streetdance für Leseratten

Nicht nur spannende Bücher, sondern auch coole Dance-Aktionen stehen in den Sommerferien in der Stadtbibliothek auf dem Programm. DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“ gibt im Rahmen der kostenlosen Ferienaktion „Julius-Club“ in Kooperation mit dem TV Jahn Wolfsburg einen zweitägigen Workshop für Leseratten im Alter von 11 – 14 Jahren. Zu aktuellen Chartshits können […]

andere

Transatlantische Konferenz der Systembiologie – Wie entstehen Krankheiten?

Das Deutsche Krebsforschungszentrum und die Universität Heidelberg veranstalten zusammen mit der Harvard Medical School vom 5. bis 7. Juli 2017 die internationale Konferenz der Systembiologie zum Thema menschliche Erkrankungen. Experten aus aller Welt berichten, wie sie mit neuesten biologischen und mathematischen Methoden die Entstehung von Krankheiten untersuchen.

Copyright: DKFZ

Copyright: DKFZ

andere

Die Disruption der Meinungsbildung

Auch die politische Meinungsbildung erfolgt zunehmend über die sozialen Netzwerke. Offenbar trägt die Netzwerkstruktur der Social Media-Anbietern zu einem Bedeutungsverlust der traditionellen Medien bei und wirft damit große theoretische Fragen nach der demokratischen Meinungsbildung insgesamt auf. Insbesondere die Begriffe „Filterblase“ und „Echokammer“ werden häufig herangezogen, um dieses neue Phänomen zu beschreiben. Ist die Meinungsbildung durch das Netz in Gefahr, oder zeigt sich hier nur eine fortschrittsfeindliche Grundeinstellung?

andere

Die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen (III): Sicherheitspolitik

Die Wahl Donald J. Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hat die internationale Politik in Aufruhr versetzt. Was bedeutet die Wahl für die deutsch-amerikanischen Beziehungen? Der Arbeitskreis Junge Außenpolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung macht in drei zusammenhängenden Papieren Vorschläge, wie die deutsche Politik agieren sollte. In diesem dritten und abschließenden Papier werden Thesen zur künftigen amerikanischen Außen- und Sicherheitspolitik formuliert und Empfehlungen für deutsche Entscheidungsträger ausgesprochen.

andere

Festvortrag-wissenschaftsfreiheit

Festvortrag von Claus Leggewie beim Dies academicus

Claus Leggewie hielt beim diesjährigen Dies academicus den Festvortrag
© UDE Presse

Jährlich lädt die Universität Duisburg-Essen zum Dies academicus ins Essener Audimax. Hier werden sehr gute Abschlussarbeiten gelobt und hervorragende Promotionen geehrt. Auch ausgezeichnete Lehre wird gewürdigt. In diesem Sommer teilen sich Nina Preyer, wiss. Mitarbeiterin für spanische und französische Literaturwissenschaft sowie die Lehrgruppe Allgemeinmedizin unter der Leitung von Stephan Gesenhues den Duisburg-Essener Lehrpreis.
KWI-Direktor Claus Leggewie hielt darüber hinaus am vergangenen Mittwoch zum Abschluss seines Wirkens am Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) einen vielbeachteten Festvortrag beim Dies academicus über „Bedrohte Wissenschaftsfreiheit in ‚postfaktischen‘ Zeiten“. Darin erinnerte er daran, dass Wissenschaft primär der Suche nach der Wahrheit verpflichtet ist. Dies ist nicht zuletzt im Grundgesetz verankert, Artikel 5 Absatz 3. In Anbetracht von Demontageversuchen der Wissenschaft in den USA, der Türkei und Ungarn, warnt er davor, dass die wissenschaftliche Unabhängigkeit momentan stark gefährdet sei. Doch nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse sieht Leggewie dabei in Gefahr, auch die wissenschaftlichen Einrichtungen selbst stünden unter Beschuss. Dem gelte es entschlossen und geschlossen entgegen zu treten. Die vollständige Rede von Claus Leggewie finden Sie hier online zum Nachlesen.
Zum Schluss dankte der langjährige KWI-Direktor für zehn schöne Jahre der Forschung in Essen. Der Abschied falle ihm nicht leicht, aber er gehe zufrieden und empfinde „großes Glück, hier gewesen zu sein“. Weitere Informationen zum Dies Academicus finden Sie auf den Seiten der Universität Duisburg-Essen (UDE).

andere

Die Förderung für berufliche Weiterbildung wird erleichtert: Bildungsprämie ab 1. Juli mit neuen Richtlinien

Die Bildungsprämie ist ein bundesweites Programm mit EU-Mitteln zur Förderung individueller beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen. Um sie zu bekommen, treten zum 1. Juli neue Förderrichtlinien in Kraft, die den Zugang erleichtern sollen. ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. ist seit 2009 anerkannte Bildungsprämienberatungsstelle im Freistaat und führt zertifizierte Beratung an den Standorten Leipzig, Dresden und Chemnitz durch. „Grundsätzlich […]

andere

Filme Deinen eigenen Buchtrailer – Julius-Club-Workshop

Hier ein paar Impressionen vom zweitägigen Julius-Club-Workshop „Filme Deinen eigenen Buchtrailer“, zu dem vorgestern und gestern 11 Julianer ins Alvar-Aalto-Kulturhaus gekommen waren.   Am ersten Tag… …hieß es Theorie: Wie drehe ich einen Film und welches Grundwissen benötige ich dafür? Wie wirken die verschiedenen Kamerawinkel und wie setzt man Bildsprache ein? Das alles besprach Frauke […]

andere

Die nächste Woche im Überblick

Dienstag, 04.Juli, 17.00 bis 18.00 Uhr Erste Hilfe Onleihe Mit praktischer Hilfe können Medien der Onleihe auf Ihren eReader, bzw. auf ein Smartphone, Tablet, Notebook heruntergeladen werden. Melden Sie sich dazu einfach an unter Tel. 05361-28-2546 an. Die nächsten Termine im Juli: 11., 18. und 25. Juli. (Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546) […]

andere

Gezielt gegensteuern, wenn der Tumor die Richtung ändert

Nierenkrebs lässt sich in vielen Fällen mit zielgerichteten Medikamenten gut behandeln, selbst wenn bereits Therapieresistenzen aufgetreten sind. Die Wahl des richtigen Medikaments ist dann allerdings entscheidend, um die Krebszellen erneut unter Kontrolle zu bringen. Wissenschaftler des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK), des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT), des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Urologischen Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg analysierten in einer laufenden klinischen Studie bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenkrebs erstmals die Mutationsmuster vom Primärtumor und den Metastasen. Die identifizierten Muster sollen helfen, für jeden Patienten auch im fortgeschrittenen Stadium das richtige Mittel für die weitere Behandlung empfehlen zu können.Das NCT Heidelberg ist eine gemeinsame Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), des Universitätsklinikums Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe.

Copyright: DKFZ

Copyright: DKFZ

Der #apb14-Aggregator funktioniert wie ein Live-Newsticker zu den Aktionstagen Politische Bildung. Allerdings sind es keine Redakteure, die diesen Ticker mit Inhalten befüllen. Stattdessen verfolgt der Aggregator alle Quellen, die im Netz zu den Veranstaltungen der politischen Bildung zu finden sind. Alles was online zu finden ist, wirft der Aggregator dann chronologisch sortiert aus. Diesen Newsstream können Sie dann nach individuellen Interessen konkretisieren. Dafür stehen Ihnen auf der rechten Seite zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Wählen Sie einfach aus, welche Quellen Sie gerne angezeigt bekommen möchte.