WebTalk mit Thomas Heppener vom Anne Frank Zentrum Berlin

“Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu verändern” (Anne Frank). Am 13.05.2013 haben wir einen WebTalk mit Thomas Heppener vom Anne Frank Zentrum Berlin gemacht. Im WebTalk ging es u.a. um die Ausstellung »Anne Frank. hier & heute« des Anne Frank Zentrums und über die verschiedenen Angebote zur Auseinandersetzung mit den Ursachen und Folgen des Holocaust gehen. Die Aufzeichnung finden Sie in diesem Artikel.

kleinannefrankzentrumDas Anne Frank Zentrum Berlin rückt deutschlandweit die Erinnerung an Anne Frank und ihr Tagebuch in den Blickpunkt. Dabei engagiert es sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie und tritt Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung entschieden entgegen.
Die pädagogischen Angebote richten sich vor allem an Jugendliche. In verschiedensten Veranstaltungen, in denen sich die Jugendlichen aktiv einbringen können, werden sie sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und lernen ihre Handlungsspielräume kennen.

Der Online-Vortrag ist ohne vorherige Registrierung und ohne zusätzliche
Software zugänglich. Den Link zum WebTalk-Raum finden Sie fünf Minuten
vor Beginn in diesem Artikel. Das Interview wird auch als Aufzeichnung zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!